Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Bild

 

 

 

  

Psychosoziale Unterstützung erfahren Sie durch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Sehr sorgfältig sind diese auf ihre Aufgabe vorbereitet, um Lebensbegleitung in der Zeit des Sterbens leisten zu können.

 

Regelmäßige Supervisionen und Fortbildungen ergänzen die Qualifizierung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen für ihre Arbeit. Aktuell besteht unser Team aus ca. 65 Ehrenamtlichen. Sie begleiten in der eigenen Häuslichkeit, in Pflege- und Wohneinrichtungen der Behinderten- und Jugendhilfe, auf der Palliativstation, im Krankenhaus, im stationären Hospiz, etc.

 

Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen

  • unterstützen Sie vor Ort
  • sind durch umfangreiche Seminare, Supervisionen und Fortbildungen für unseren Dienst qualifiziert
  • nehmen sich Zeit zu Gespräch, zum Zuhören und zur Begleitung in Stille
  • unterstützen Sie bei Unternehmungen und Tätigkeiten, die Ihnen wichtig sind
  • tragen Ihre Hoffnungen und Ängste mit
  • begleiten und stärken Angehörige
  • bringen Leben ins Haus und halten Sterben aus

 

außerdem engagieren sich die ehrenamtlichen Kolleg*innen in anderen Bereichen der Hospizarbeit wie

  • dem Telefondienst
  • der Trauerbegleitung
  • unseren Veranstaltungen in der Öffentlichkeit
  • unseren Gedenkgottesdiensten und vielen anderen bunten Projekten

 

Voraussetzungen zur Mitarbeit in unserem Dienst sind:

  • Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer
  • Teilnahme am Vorbereitungskurs
  • 4 Stunden Zeit pro Woche
  • Teilnahme an den monatlichen Hospiz- und Supervisionsgruppen
  • Teilnahme an Fortbildungen

Wie auch immer ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen ihr Können und Wissen einbringen – sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel:
Ein Bewusstsein für den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu schaffen und das Sterben als einen natürlichen Teil des Lebens zu betrachten.

 

Vorbereitung und Befähigung zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Hospiz

Voraussetzung für die ehrenamtliche Mitarbeit bei uns ist die Teilnahme an einer Seminarreihe von 120 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) inklusive Praktikum. Für die Mitarbeit beim ambulanten Kinder- und Jugendhospiz muss zusätzlich das Modul Kinder- und Jugendhospizarbeit mit einem Umfang von 40 Unterrichtseinheiten besucht werden. 

 

Um unser Team zu stärken, bieten wir gemeinsame Feste, Wanderungen, Ausflüge und andere Aktivitäten an.

 

Sie interessieren sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Hospizarbeit? 

Melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie gerne und freuen uns Sie kennenzulernen! 

Erfahren Sie mehr

Ambulantes Hospizzentrum Südpfalz Weißenburgerstraße 1, 76829 Landau 06341 / 942 946 06341 968563 hospizdienst.landau@vinzentius.de
Spendenkonten
Förderverein ambulante Hospizarbeit

VR-Bank Südpfalz
IBAN: DE84 5486 2500 0001 7604 24
BIC: GENODE61SUW

Sparkasse Südliche Weinstraße
IBAN: DE28 5485 0010 0000 0062 54
BIC: SOLADES1SUW
Danke!
Bitte geben Sie bei einer Spende Ihre Adresse an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen können.